Ir al contenido principal

Entradas

Destacados

Cidade de deus. Kamera rewiew

Regie: Fernando Meirelles
Cinematography: César Charlone

Nominated: best Cinematography academy awards

Cidade de Deus ist ein roher, gewaltätiger und direkter Film. Ich habe diesen Film wegen seiner visuellen Stärke und fotographischen Ästhetik ausgewählt, um ihn zu kameratechnisch zu analysieren.
Die Handlung entwickelt sich in einem Armenviertel in Rio de Janeiro, Brasilien, zeitlich bewegt sich das geschehen zwischen den 60er und 70er Jahren. Die Erzählung ist nichtlinear und fängt mit zu Samba-Rhythmus schnell wechselnden fixen Einstellungen an.

Messer und Musikinstrumente vermischen sich mit Tanzschritten bis als erster Charakter ein erschrockenes Huhn auftaucht, das um sein Leben läuft. Es wird von einer der in den 70er Jahren gefährlichsten brasilianischen Gang verfolgt. Dieses Huhn bringt uns zu dem Hauptcharakter der Geschichte, Buscapé. Beide, Huhn und zukünftiger Fotograph, befinden sich mitten in einer Straßenschlacht zwischen Polizei und der Gang, angeführt von Zé Peq…

Entradas más recientes

Open water.

El tiburón y otros demonios. Intro.

Ha-Shatan. El adversario. Introducción.

El día de la bestia.

Bonnie and Clyde.

Natural born killers

Introducción

El despegue del nuevo cine colombiano

Menú atómico